Ihr Systempartner für energetische Systeme im Gesundheitswesen

Welche Rolle spielen technische Anlagen für die Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen?

  • insgesamt 6,7% der Sachkosten im Gesundheitswesen entfielen im Jahr 2013 auf Energie & Wasser
  • zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit werden technische Anlagen in Krankenhäusern weiter ausgebaut – das wird den Energieverbrauch in Zukunft noch weiter steigern
  • fortwährende Um- und Anbauten haben zur Folge, dass die technische Gebäudeausrüstung veraltet
  • fehlende Investitionszulagen führten zu einer Überalterung der installierten Anlagen, was negative Auswirkungen auf hygienische Faktoren in Krankenhäusern hat
  • wasserführende Systeme und raumlufttechnische Anlagen sind besonders häufig veraltet – kurzfristige Reparaturen sind mit hohen Kosten verbunden und können keine zufriedenstellenden Ergebnisse liefern
  • die Energie Agentur NRW beziffert die Energieeinsparpotenziale für Krankenhäuser auf bis zu 30%
  • bessere Hygienewerte sind fast immer bei geringeren Kosten erzielbar

Unser Leistungsspektrum:

Management der technischen und gebäudetechnischen Anlagen

  • Autarke Energieversorgungskonzepte mit regenerativen Energieträgern
  • Individuelle Analyse der Wirtschaftlichkeit des technischen Anlagenbetriebs
  • Betriebsführung zur kontinuierlichen Steigerung der Anlagenleistung und -effizienz Ermittlung der gesetzlichen Anforderungen
  • Konzepte zur Realisierung von Umbau-/Neubau-/Modernisierungsmaßnahmen unter Berücksichtigung des laufenden Krankenhausbetriebes
  • Schulungen und Workshops
  • Inbetriebnahmemanagement technischer Anlagen
  • Umsetzung der festgelegten Maßnahmen

Technische und organisatorische Hygiene

  • Bewertung der Installationswege und zentraler Technik im Hinblick auf Hygiene
  • Anwendung innovativer Methoden und Konzepte zur Trink- und Prozesswasseroptimierung
  • Implementierung und Begleitung von Hygiene-Management in raumlufttechnischen Anlagen und Kühltürmen
  • Ermittlung der gesetzlichen Anforderungen
  • Schulungen und Workshops
  • Umsetzung der festgelegten Maßnahmen

Nachhaltigkeits-, Abfall- und Energiemanagement

  • Ermittlung von Schwachstellen und Verbesserungspotentialen
  • Potentialermittlung bei Dampfversorgung, Raumheizung und Brauchwasser-Klimatisierung, Küchen, Wäschereien und Bauphysik
  • Energieaudits nach DIN 16247-1, Managementsysteme nach ISO 55000, ISO 50001, ISO 14001,
  • Vor-Ort-Aufnahme der Prozesse und Analyse des Abfallmanagements
  • Ermittlung der gesetzlichen Anforderungen
  • Beratung, Unterstützung und Beantragung von Förderungsmöglichkeiten
  • Schulungen und Workshops